Tipps für die Singlefrau

Frau studiert, macht ein wenig Karriere und stellt plötzlich fest, dass sie die 30 schon weit überschritten hat. Ein Partner muss her! Plötzlich wirkt das Singleleben fade und trostlos. Das muss nicht sein! Angela Fetzner erinnert im heutigen Artikel an die Vorteile des Singlelebens, die wir nur allzu gerne vergessen auf der Suche nach einem Partner.

 

Null Bock auf Mr. Cock

Tipps von Dr. Angela Fetzner

Single-Lust statt Single-Frust, das war von nun an mein neues Zauberwort. (Dr. Angela Fetzner)

Angela Fetzners Tipp für verzweifelte Singlefrauen

Der beste Weg, einen Mann für sich zu gewinnen, ist, diesen überhaupt nicht zu beachten, und vollkommen links liegen zu lassen. Denn es mutet es schon fast wie ein ungeschriebenes Gesetz an, dass – je verzweifelter man einen Partner an seine Seite herbeisehnt – dieser Wunsch umso weniger Realität wird und sich eher wie eine Fata Morgana in die Wüste verzieht.
Eine unnahbare und kühle Frau dagegen wird von einer ganz eigenartigen Aura des Geheimnisvollen umgeben, und genau diese Aura sollte man sich zu Eigen machen.

Auch ich gab mich fortan cool und abweisend, was die Herren der Schöpfung umso mehr anheizen und regelrecht in Feuer und Flamme versetzen sollte. Ich hatte die Männersuche vorerst auf Eis gelegt und stattdessen eine erholsame Verschnaufpause eingelegt. Mal fünf gerade sein lassen und all die anderen schönen Seiten und Facetten des Lebens genießen. Single-Lust statt Single-Frust, das war von nun an mein neues Zauberwort.

Und in anhaltender Begeisterung fielen mir tausende Gründe ein, warum ich mich überglücklich rechnen darf, ein vogelfreier Single zu sein.

So kann ich…

…so viele Paar Schuhe kaufen wie ich lustig bin und bis die Kreditkarte glüht – ohne dass mir ein Mann mahnend Einhalt gebieten würde – auch wenn sich die Schuhe bereits in einsturzgefährdeten Türmen stapeln und die Vielzahl von Schuhen selbst bei Erreichen eines biblischen Methusalem-Alters niemals aufgetragen werden können.

…mit Masken auf dem Gesicht oder auf den Händen durchs Haus laufen.

…im Winter die Heizung auf die höchste Stufe stellen – auf eine Temperatur, die jeder Mann bereits für saunatauglich halten würde und die ihm Schweißperlen auf die Stirn treiben würde.
…alte, dicke und bereits gestopfte Wollstrümpfe anziehen.

…das Licht nachts anlassen.

…ein ganzes Wochenende ver- und rumgammeln.

…den ganzen Sonntag im Pyjama rumlaufen …mein Mittagessen gleich aus den Töpfen essen, weil es bequemer ist und mir den Teller spart. Oder auch vor dem Fernseher essen.

Auf der anderen Seite muss ich NICHT …

…Science-Fiction-, Western-, Action-, und Detektivfilme anschauen. Oder Kriegsdokumentationen. Auch keinen Fußball oder anderen Sport.

…meine Beine regelmäßig rasieren oder epilieren.

…Geld für teure und nutzlose Cellulite-Cremes ausgeben.

…an Schlaflosigkeit leiden, weil das Schnarchen meines Partners mir keinen Schlaf gestattet.

…die Toilettenbrille wieder in ihre ursprüngliche Form bringen.

…die Pille einnehmen.

…verschämt ein Hotel verlassen, nachdem das Bett im Zimmer zerbrochen ist, da es der Akrobatik der vergangenen Nacht nicht standgehalten hat.

Viele weitere Tipps und lustige Erfahrungsberichte einer Singlefrau finden Sie im Ratgeber „Null Bock auf Mr Cock“ von Dr. Angela Fetzner.

Null Bock auf Mr Cock  Ratgeber von Dr. Angela Fetzner: Eben noch haben wir uns schlapp gelacht über die tollpatschigen Versuche einer Bridget Jones, den Mann fürs Leben zu finden. Nun, urplötzlich – wo sind die eigenen Jahre nur geblieben? – stehen wir selbst in der Mitte des Lebens. Die magische Dreißig wurde längst überschritten, das Studium ist schon lange Geschichte. Im Beruf haben wir halbwegs Fuß gefasst. Zum Rundumglück fehlt nur noch eines: der passende Partner. Doch der will sich partout nicht einfinden. www.bestebookfinder.de: „Eine Mischung aus Bridget Jones und Forrest Gump, gepaart mit einem herrlich ironischen Humor…Eine perfekte, absolut unterhaltsame Mischung. Sicher ein Lesevergnügen, das man nicht sehr oft findet und bei vielen Büchern für den Kindle vermisst“. www.aiki-medien.de: „Dieser Erfahrungsbericht ist – natürlich – sehr persönlich, wunderbar durchanalysiert…Mein Fazit: Die bittere Wahrheit über die moderne Partnersuche aus Frauensicht. Lesenswert“. (17 Rezensionen, 4,6 Sterne, 205 Normseiten) hier kaufen!

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar

© 2013 Johannes Zum Winkel Kreativberatung