Die besten Tipps zum erfolgreich Lernen. So bleibt der Stoff im Kopf

Die Prüfung rückt näher und näher, und der Stoff ist immer noch nicht im Kopf! Wie lernt man am effektivsten? Sind Sie ein auditiver Lerntyp, ein visueller Lerntyp oder ein Schreibtyp? Im heutigen Artikel geht es um die besten Tipps und Tricks, das Wissen in den Kopf zu bekommen.

 

Erfolgreich und effektiv lernen

Tipps aus dem Buch von Eberhardt Hofmann und Monika Löhle

Das Drei-Speicher-Modell des Gedächtnisses

Mit diesem Modell kann man sich den Prozess des Lernens optimal verdeutlichen. Damit die zu lernende Information dauerhaft im Gedächtnis bleibt, muss sie drei Speicher durchlaufen. Das sind der Sensorische Speicher, der Kurzzeitspeicher und der Langzeitspeicher.

Nehmen wir Informationen auf, so bleiben sie zunächst im Sensorischen Speicher hängen (meist optisch und akustisch). Eine Viertelsekunde lang werden Informationen hier gespeichert. Nur ein kleiner Teil der Informationen gelangt vom Sensorischen Speicher in den Kurzzeitspeicher. Dies passiert dann, wenn wir die Aufmerksamkeit auf die Information richten. Hier bleibt die Information einige Minuten lang präsent. Im Kurzzeitspeicher wird wieder selektioniert und interpretiert. Durch Wiederholen kann eine Information länger im Kurzzeitspeicher bleiben.

Beim Lernen möchte man gezielt Informationen ins Langzeitgedächtnis transportieren. Dazu muss man die Selektionsfilter des Gedächtnisses passieren. Das reine Wiederholen ist nicht sehr effektiv, um die Information ins Langzeitgedächtnis zu schleusen. Daher kommt man mit sturem Auswendiglernen nicht weit. Man muss die Information im Kurzzeitgedächtnis verarbeiten. Dies erfolgt durch Interesse am Stoff, durch emotionale Beteiligung und durch das Betrachten der Information aus mehreren Perspektiven. Je mehr man sich damit aktiv beschäftigt und je größer die Verarbeitungstiefe ist, desto besser kann man die Information auch speichern. Jede Lerntechnik hat im Grunde den einen Zweck, die Verarbeitungstiefe zu erhöhen und so das Langzeitgedächtnis zu aktivieren.

Komponenten für erfolgreiches Lernen

Planen Sie Ihre Zeit. Wenn Sie den Stoff frühzeitig unterteilen und jedem Tag eine gewisse Menge zuordnen, dann kommen Sie am Ende nicht in Zeitnot. Wir lernen am leichtesten, wenn wir für ein Themengebiet motiviert sind. Wie motivieren Sie sich? Auch wenn Sie gerade etwas lernen, dass Sie nicht die Bohne interessiert, so gibt es doch Menschen, die genau diesen Stoff interessant finden. Warum könnte das so sein? Versuchen Sie alles, um sich für den Stoff emotional zu begeistern. So lernen Sie leichter. Machen Sie regelmäßig Pausen, besonders, wenn Sie das Themengebiet wechseln. So kann das Gehirn das Gelernte besser verarbeiten. Wenn Sie sich in der Zeit noch einen Tee kochen, werden Sie auch ausreichend mit Flüssigkeit versorgt. Wassermangel macht vorübergehend dumm. Glauben Sie daran, dass Sie den Stoff bewältigen können. Leistungsdruck lässt sich mit Zuversicht leichter bewältigen.

Bestimmen Sie Ihren Lerntyp. Der auditive Typ lernt am besten, wenn er den Lernstoff hören kann. Führen Sie ruhig Selbstgespräche beim Lernen und achten Sie darauf, dass keine störenden Geräusche in Ihrer Lernumgebung sind. Der visuelle Lerntyp erinnert sich gut an Bilder. Fertigen Sie Skizzen an und nehmen Sie möglichst oft einen Stift in die Hand. Stellen Sie sich alles bildhaft vor. Sie können beim Lernen auch gestikulieren und sich den Stoff wie einen Baukasten vor Ihnen vorstellen. Sind Sie ein Schreibtyp, so können Sie durch Schreiben, Ausprobieren, manuelle Arbeiten, Referate und Übungspräsentationen am besten lernen. Schreiben Sie sich eine eigene Zusammenfassung, sie lernen beim Schreiben. Beim Spazierengehen oder beim Hin- und Herlaufen können Sie ebenfalls gut lernen. Nehmen Sie ihre selbstgeschriebenen Karteikarten einfach mit.

Je besser Sie sich und Ihren Lerntyp kennen, desto erfolgreicher werden Sie auch beim Lernen sein. Prüfen Sie immer wieder, was für Sie funktioniert, bis Sie Ihren weg gefunden haben.

Viele weitere Tipps finden Sie im Ratgeber „Erfolgreich Lernen: Effiziente Lern- und Arbeitsstrategien für Schule, Studium und Beruf“ von Eberhardt Hofmann und Monika Löhle.

Erfolgreich Lernen: Effiziente Lern- und Arbeitsstrategien für Schule, Studium und Beruf  Ratgeber von Eberhardt Hofmann und Monika Löhle: Für den Erfolg in Schule, Studium und Ausbildung ist es wichtig, sich auf möglichst effiziente Weise Wissen anzueignen. Geeignete Techniken und Methoden des Lernens, Zeitmanagement und der persönliche Lernstil spielen dabei eine große Rolle. Das Buch vermittelt anhand zahlreicher Übungen, wie Lernen effektiver gestaltet und besser organisiert werden kann, um so Prüfungen erfolgreich zu bestehen. Der erste Teil des Buches befasst sich mit der Funktion des Gedächtnisses und beschreibt Techniken, mit denen Informationen dauerhaft in das Gedächtnis aufgenommen werden können. Wie man einen Zeitplan erstellt, sich strukturiert Notizen macht, seine Lernfortschritte und die eigene Motivation überprüft und sich auf ein Referat vorbereitet, wird mit Hilfe verschiedener Tests und Übungen erklärt. Atem- und Entspannungstechniken sowie Methoden zur Veränderung bildhafter Vorstellungen und Entschärfung hinderlicher Gedanken zeigen Möglichkeiten auf, wie mit Prüfungsangst und -stress umgegangen werden kann und somit Prüfungen erfolgreich gemeistert werden können.
(21 Rezensionen, 4,8 Sterne, 232 Normseiten) hier kaufen!

,

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar

© 2013 Johannes Zum Winkel Kreativberatung