Beziehungen aufbauen durch erfolgreiches Networking

Niemand lebt isoliert, oder könnte isoliert überleben. Wir sind von Beziehungen abhängig. Jeder, der uns Mut zugesprochen hat, uns einen Tipp gegeben hat oder uns etwas Gutes getan hat, hat an unserem Erfolg mitgewirkt. Wie gut pflegen Sie Ihr Netzwerk?

 

Vitamin B aufbauen und nutzen

Tipps aus dem Buch von Keith Ferrazzi

Networking basiert auf Großzügigkeit

Jetzt habe ich für meinen Nachbarn dies und jenes getan und es kam nicht viel zurück? Rechnen Sie nicht auf und bleiben Sie großzügig. Der Lohn wird folgen. Eine der Personen, denen Sie helfen, wird an Einfluss gewinnen und sich an Sie erinnern. Durch die Großzügigkeit bauen Sie Ihre Marke auf.

Warten Sie mit dem Networking nicht, bis Sie es brauchen. Tausende rennen auf Networkingbörsen und tauschen Visitenkarten aus, wenn sie auf der Suche nach einem neuen Arbeitsplatz sind. Dieser Zeitpunkt ist zu spät.

Auch wenn Sie einmal ein Netzwerk aufgebaut haben, sollten Sie sich nicht darin zurückziehen, sondern weiter neue Beziehungen aufbauen. Finden Sie sich damit ab, dass einige Ihrer Kontaktaufnahmen scheitern werden. Netzwerken ist ein wenig wie Dating – mal klappt es, mal nicht.

Seien Sie keine Netzwerk-Nervensäge – eine Person, die Ihnen die Visitenkarte auf einem Networking-Event förmlich aufnötigt und dazu einen langweiligen Werbespruch über das eigene Business parat hat. Im Netzwerk ist man nur so erfolgreich, wie man auch zu Geben bereit ist. Denken Sie an die vielen Blogger, die sich durch kostenlose Informationen einen treuen Leserkreis aufgebaut haben – das funktionierte nur, weil die Blogger gaben, ohne Gegenleistung.

Behandeln Sie alle Menschen respektvoll, egal wo sie auf der Karriereleiter stehen. Wer heute unten steht, hat morgen Erfolg – und erinnert sich an Sie und an Ihre Unterstützung. Vergessen Sie die Massen-Email mit möglichst vielen Empfängern – besser, sie schreiben Menschen persönlich an. Auch wenn Sie dann weniger Menschen erreichen.

Haben Sie Erfolg und ein großes Netzwerk, so hüten Sie sich vor Überheblichkeit. Das Rad des Schicksals dreht manchmal schnell, es könnte sein, dass Sie irgendwann die Hilfe just der Person benötigen, die Sie arrogant abfertigen wollten! Tun Sie dies nicht.

Sie müssen Ihr Netzwerk lebendig halten, damit die Menschen sich an Sie erinnern. Nutzen Sie mehrere Kommunikationsmittel, um mit anderen in Kontakt zu kommen. Erst wenn Sie jemanden z.B. per E-Mail, Telefon und persönlicher Begegnung kontaktiert haben, wird er sich wirklich an Sie erinnern. Bleiben Sie in Erinnerung, indem Sie sich melden. Verwandeln Sie einige der Kontakte in Freunde, indem Sie sich häufiger treffen, auch außerhalb der Arbeit. Nutzen Sie Zeiten des Leerlaufs, um Ihre Kontakte zu pflegen. Sie können einen Bekannten anrufen, wenn Sie im Taxi sitzen oder in einem langweiligen Vortrag ein paar SMS abschicken. Rufen Sie auch mal dann an, wenn jemand nicht erreichbar ist, immerhin haben Sie sich gemeldet. Wer ein wirklich großes Netzwerk pflegen möchte, muss dieses Warmhalten der Kontakte in seine tägliche Routine einbauen.

Nutzen Sie die technischen Möglichkeiten, die Ihnen heute geboten werden. Dazu gehören Netzwerke wie XING, LinkedIn und Facebook, oder schreiben Sie einen Blog, um mit Kunden und Geschäftspartnern in Kontakt zu bleiben.

Diese und viele weitere Tipps finden Sie im Ratgeber „Geh nie alleine essen! und andere Geheimnisse rund um Networking und Erfolg“ Keith Ferrazzi.

Geh nie alleine essen! und andere Geheimnisse rund um Networking und Erfolg  Ratgeber von Keith Ferrazzi: Wollen Sie im Leben vorankommen? Wollen Sie auf der Karriereleiter empor klettern? Ferrazzi erkannte schon früh, dass sich sehr erfolgreiche Menschen von der breiten Masse in puncto Networking in einem Punkt unterscheiden: Sie nutzen die Macht von Vitamin B; so, dass jeder dabei gewinnt. In Geh nie alleine essen zeigt Ferrazzi die Schritte, die er benutzt, um mit den tausenden von Menschen in seinem Adressbuch in Kontakt zu bleiben. Ferrazzis Art des Networkings basiert auf Großzügigkeit – er hilft seinen Freunden, miteinander in Kontakt zu kommen. Er unterscheidet stark zwischen dem echten Aufbau von Beziehungen und dem hektischen Visitenkartentausch, den viele heute als Networking bezeichnen. Schließlich destilliert er sein System in anwendbare und erprobte Prinzipien.
(100 Rezensionen, 4,0 Sterne, 408 Normseiten) hier kaufen!

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar

© 2013 Johannes Zum Winkel Kreativberatung