Aus gescheiterten Diäten lernen – abnehmen nach dem eigenen Stoffwechseltyp

Sie wechseln die Diäten wie die Mode, immer auf der Suche nach einer Methode, die bei Ihnen funktioniert? Und sind trotzdem nicht erfolgreich? Jörg Solinger kennt die Antwort, warum so viele Diäten scheitern: Sie sind schlicht nicht auf den Stoffwechseltyp und auf die Routinen des Menschen individuell abgestimmt. Im heutigen Artikel geht es darum, wie Sie die beste Diätmethode für sich selbst finden.

Abnehmen nach dem eigenen Stoffwechseltyp

Ein Tipp von Jörg Solinger

Die vielen erfolglosen Diäten, die Sie bereits versucht haben, waren nicht umsonst. Sie haben gelernt, wie es nicht funktioniert!

Analysieren Sie Ihre Diätvergangenheit

So viele Diäten haben Sie schon versucht – und die waren alle umsonst! Nein, waren sie nicht! Sie haben nämlich gelernt, wie es bei Ihnen nicht funktioniert. Diese Erkenntnis können Sie für den nächsten Versuch durchaus nutzen.

Schauen Sie zunächst in Ihre Diätvergangenheit. Wie hat sich Ihr Körpergewicht über die Jahre entwickelt? Zeichnen Sie eine Kurve und überlegen Sie, wann Sie welche Diät versucht hatten.

Schreiben Sie dann alle Diäten auf, an die Sie sich noch erinnern. Wie viel konnten Sie abnehmen damit? Wie stark war der Jojo-Effekt? Basierte die Ernährung auf Mischkost (z.b. Kalorien zählen, FdH), Low Carb (Logi, Atkins, South Beach) oder Low Fat (z.B. LowFat30)? Werden Sie zum Forscher in eigener Sache: Welche Methode funktionierte bei Ihnen am Besten? Wo erlebten Sie den schlimmsten Jojo-Effekt? Was können Sie aus Ihrer Vergangenheit lernen, das Ihnen in Zukunft weiterhilft?

Wir Menschen sind verschieden, was bei dem einen funktioniert, kann dem anderen schaden. Daher sollten Sie sich nicht nach dem neusten Diätratgeber richten, sondern lieber auf Ihren Körper hören. Der sagt Ihnen, was richtig ist und was falsch. Der erste Schritt ist die Analyse der Diätvergangenheit. In einem zweiten Schritt sollten Sie Ihrem Körper natürliche Nahrungsmittel gönnen. Die vielen Geschmacksverstärker, künstlichen Süßstoffe, Aromen und Füllstoffe schaffen mehr Appetit, als notwendig und verwirren Ihre Sinne.

Bereiten Sie Ihre Nahrung aus Grundzutaten selbst zu und verzichten Sie auf Glutamat und auf Zucker. Beides macht Lust auf mehr, der nächste Gang zum Kühlschrank ist vorprogrammiert. Weitere Artikel zu diesen Themen finden Sie hier:

Industrienahrung und ihre Auswirkungen auf das Gewicht

Droge Zucker – so schaffen Sie den Entzug

Rezension: Aus Bulimie und Binge Eating aussteigen

Beurteilen Sie in Zukunft  Sie alle Diäten danach , wie Ihr Körper darauf reagiert, statt den Versprechungen der Methode blind zu glauben.

Mehr gute Tipps für zum Abnehmen sowie die vollständige Analyse des eigenen Stoffwechseltyps finden Sie im Ratgeber „Hey! Klasse Figur! Erfolgreich abnehmen nach dem eigenen Stoffwechseltyp“ von Jörg Solinger.

Hey! Klasse Figur! Erfolgreich abnehmen nach dem eigenen Stoffwechseltyp Ratgeber von Jörg Solinger: Wir machen eine Diät nach der anderen und verlassen uns dabei auf Methoden von der Stange. Statt auf ein maßgeschneidertes und individuelles Konzept zu setzen, hoffen wir, dass die nächste Diät schon irgendwie zu unserem Stoffwechsel passen wird. Die Folge: 97 Prozent aller Diäten scheitern!
Jörg Solinger begleitet Sie bei der Aufgabe, Ihren eigenen Stoffwechseltyp zu bestimmen und sich damit das Abnehmen in Zukunft leichter zu machen. Sein Konzept basiert auf der Philosophie, alles dafür zu tun, sich das Abnehmen so leicht wie möglich zu machen. Dazu gehört ebenfalls ein kritischer Umgang mit industriell gefertigter Nahrung sowie ausreichend Bewegung. Sind Sie bereit für Ihr letztes Diätkonzept – nämlich Ihr eigenes? „Ein Buch, das nicht um den heißen Brei herumredet und die Fakten klar benennt!“ (Leser) (7 Rezensionen / 4,3 Sterne) (101 Normseiten) hier kaufen!


Comments are closed.

© 2017 Johannes Zum Winkel Kreativberatung