Tipps und Tricks für besseren Schlaf

Ein Schäfchen, zwei Schäfchen, … viele Menschen haben Schwierigkeiten mit dem Schlafen. Ohne ausreichend Schlaf sind wir nicht leistungsfähig, ein Teufelskreis beginnt. Lernen Sie heute Tipps für eine gesunde Schlafhygiene kennen. 


Einschlafen mit Fantasie: Einschlafhilfen und schneller Schlaf

Tipps aus dem Buch von Dirk Daniel

Im Grunde wäre es einfach, würden wir an nichts denken, könnten wir leichter einschlafen. Aber genau das schaffen wir meistens nicht. Wer schlaflos ist, der grübelt. Wenn man sich dann über die eigene Schlaflosigkeit noch sorgt und ärgert, dann rückt der Schlummer in große Entfernung. Daher hat Dirk Daniel in seinem Kurzratgeber diejenigen Tipps gesammelt, die Ihnen trotz Grübelei zum Einschlafen verhelfen können.

Ideen von Menschen, die Dirk Daniel befragt hat

  • An etwas Positives denken: Träumen Sie. Was möchten Sie sich als nächstes gönnen? Wie wird das nächste Hobbyprojekt aussehen, das Sie angehen? Sie müssen sich nicht auf die Realität beschränken. Überlegen Sie doch, was Sie mit einem Lottogewinn alles anstellen würden. Was würden Sie kaufen? Vielleicht ein Haus oder ein Auto? Wie sieht das Haus aus? Welche Marke hat das Auto? Je detaillierter Sie sich mit diesen Gedanken beschäftigen, desto leichter schalten Sie ab.
  • Ein paar Seiten in einem Buch lesen und sich vorstellen, was die Charaktere wohl als nächstes erleben: Auch bei diesem Tipp wird das Grübeln abgeschaltet, indem man sich mit etwas anderem beschäftigt. Sie können sich auch überlegen, wie Ihr Lieblingsbuch wohl weitergeschrieben werden könnte oder was die Kinder von Harry Potter in der Voldemort-freien Zauberschule wohl alles erleben.
  • Was würden Sie tun, wenn Sie übernatürliche Kräfte hätten? Welche Kräfte würden Sie denn gerne besitzen? Und was würden Sie damit anfangen? Werden Sie kreativ und erschaffen Sie eine eigene Fantasiewelt.
  • Welchen Star würden Sie zum Essen einladen? Stellen Sie sich das Erlebnis möglichst genau vor. Auf welcher Sprache findet das Treffen statt? Welches Restaurant würden Sie wählen? Was essen Sie, was glauben Sie, würde der Star wählen?

Tipps von Dirk Daniel

  • Eine große Bettdecke: Nichts ist ärgerlicher, als wenn der Schlaf durch eine unpassende Umgebung unnötig gestört wird. Ihre Decke sollte groß genug sein, damit nicht nachts ein Körperteil herausschaut und Sie davon wach werden. Wenn Sie nachts frieren, nehmen Sie eine Wärmflasche mit oder wärmen Sie Ihr Bett mit einer Heizdecke vor.
  • Großer Nachttisch: Der Nachttisch sollte groß genug sein, um alle wichtigen Gegenstände aufzunehmen: Taschentücher, Wecker, Wasser, Buch, Lampe etc. Von kleinen Nachttischen fallen Sachen runter, wenn man nachts nach einem Taschentuch sucht, und schon sind sie noch ein wenig wacher. Gibt es andere Faktoren, die Ihren Nachtschlaf stören? Finden Sie es heraus und beseitigen Sie die Punkte.
  • Tagebuch schreiben: Legen Sie sich einen Notizblock und einen Stift auf den Nachttisch. Wenn Sie grübeln, schreiben Sie die Punkte auf, die Sie beschäftigen. So weiß Ihr Gehirn, dass sie nicht in Vergessenheit geraten. Damit sind die Sorgen quasi  „geparkt“ und Sie können wieder einschlafen.
  • Völlige Dunkelheit: Wir schlafen bei völliger Dunkelheit am besten. Leider haben heute viele Wecker, der Fernseher und die Mehrfachsteckdose Schalter mit LED-Anzeigen, die in der Dunkelheit den ganzen Raum beleuchten. Vermeiden Sie solche Geräte oder kleben Sie die LEDs mit dunklem Klebeband ab, damit sie nicht stören. Achten Sie darauf, dass der Raum wirklich völlig abgedunkelt ist. Eine Alternative ist der Kauf einer Schlafmaske. Hat man sich einmal daran gewöhnt, kann man damit gut schlafen. Die Maske hilft Ihnen auch, in Hotelbetten oder bei anderweitigen Auswärtsübernachtungen gut zu schlafen.

Viele weitere praxistaugliche und kreative Tipps für Ihre nächtliche Ruhe finden Sie im Ratgeber „Einschlafen mit Fantasie“ von Dirk Daniel!

Einschlafen mit Fantasie: Einschlafhilfen und schneller Schlaf Ratgeber von Dirk Daniel: „Das Buch zeigt einen interessanten Querschnitt auf, wie unterschiedlichste Menschen mit unterschiedlichsten Methoden versuchen, das Problem mit dem Schlaf zu lösen, sei es nach einem anstrengenden Tag oder einfach nur, um im Zug oder bei Fernflügen ein paar Stunden Ruhe zu finden.
Dabei wird keine der Methoden als die geniale hingestellt, sondern es werden verschieden Richtungen und Möglichkeiten aufgezeigt und die Ermunterung, falls es so nicht klappt, doch mal was anderes zu probieren.“ (Leser) (9 Rezensionen / 4,0 Sterne / 57 Normseiten) hier kaufen!


Comments are closed.

© 2017 Johannes Zum Winkel Kreativberatung