Umgang mit Narzissten: die besten Tipps und Tricks

Narzissten gibt es überall, besonders dort, wo Karriere gemacht wird. Narzissmus wird in unserer auf Egoismus getrimmten Gesellschaft immer salonfähiger. Wenn Sie einen Menschen als ausgeprägten Narzissten erkannt haben, wie gehen Sie dann damit um? Heute geht es um die besten Tipps, mit Narzissten fertigzuwerden.

 

Die 10 besten Tipps für den Umgang mit Narzissten

Tipps aus dem Buch von Reinhard Haller

Der Umgang mit narzisstisch gestörten Personen ist etwas vom Schwierigsten im menschlichen Zusammenleben überhaupt. (Reinhard Haller)

Wer zunächst wissen möchte, was Narzissmus ist und wie er unser Zusammenleben beeinflusst, kann diesen Artikel zuvor lesen.

1. Narzissten erkennen

Um mit Narzissten umgehen zu können, muss man sie zunächst erkennen. Einige Formen sind leicht erkennbar, aber angepasste und ängstliche Narzissten sind schwer auszumachen. Sie finden Narzissten nicht in Lehrbüchern, sondern in ihrer direkten Umgebung – sowie in sich selbst.

2. Sich nicht faszinieren lassen

Narzissmus ist auf seine Art faszinierend. Wer möchte nicht auch ein Stück vom Erfolg und Ruhm des Narzissten abhaben? Erliegen Sie nicht dieser Faszination sondern bleiben Sie eigenständig in Ihrem Denken.

3. Sich aus der Aura des Narzissten lösen

Narzissten spielen perfekt auf der Klaviatur der menschlichen Emotionen. Sie verstehen es meisterhaft, von uns zu fordern und Schuldgefühle in uns zu erwecken. Erkennen Sie diese Macht und spielen Sie nicht mit.

4. Die eigene Autonomie bewahren

Narzissmus kann uns mit seiner Macht unterdrücken, wenn wir uns nicht der eigenen Stärke bewusst sind und uns höflich abgrenzen.

5. Hinter die Fassade schauen

Hinter dem Narzissten steht meist eine Person voll mit Unsicherheit und Minderwertigkeitskomplexen. Wer dies durchschaut, kann den Narzissten wesentlich leichter ertragen.

6. Spiegeln

Halten Sie dem Narzissten den Spiegel vors Gesicht. Wiederholen Sie seine eigenen Aussagen über seine Großartigkeit pointiert, so werden sie peinlich und lächerlich. Auch direkte Fragen sind hilfreich, wie: „Merken Sie nicht, dass Sie da etwas übertreiben?“

7. Abstrakt diskutieren

Statt dem Narzissten Ihre (möglicherweise  berechtigte) Wut entgegenzuschreien, beschreiben Sie Ihre Botschaft lieber abstrakt und indirekt.

8. Loben

Narzissten sind süchtig nach Lob und Anerkennung. Wenn Sie mit einem Narzissten ins Gespräch kommen müssen, ist echtes und authentisches Lob ein Schlüssel zu seiner Persönlichkeit. Nimmt der Narzisst Ihr Lob an, so sind Sie damit automatisch in einer Art Erzieherposition.

9. Grenzen setzen

Setzen Sie behutsam und konsequent Grenzen, damit der Narzisst in seiner Übergriffigkeit nicht weiter expandiert. Rechnen Sie mit Gegenangriffen, wenn Sie Grenzen setzen, diesen müssen Sie geschickt ausweichen.

10. Flüchten!

Um manche Narzissten macht man besser einen großen Bogen. Dies gilt besonders für bösartige Narzissten, die andere Menschen entwerten oder für Narzissten, die andere Menschen grundsätzlich ausnutzen.

Viele weitere Tipps und eindrückliche und amüsante Fallbeispiele finden Sie im Ratgeber „Die Narzissmusfalle: Anleitung zur Menschen- und Selbstkenntnis“ von Reinhard Haller.

Einen interessanten Vortrag zum Buch finden Sie hier (ca. 90 min).

Die Narzissmusfalle: Anleitung zur Menschen- und Selbstkenntnis  Ratgeber von Reinhard Haller: Warum macht er das? Wie meint sie das?
Glauben Sie wirklich, dass Sie das Verhalten von Menschen durchschauen können? Oder fragen Sie sich auch manchmal, was Menschen dazu antreibt, eine Bühne zu betreten, Höchstleistungen zu vollbringen, vor Wut zu erblinden, um Aufmerksamkeit zu betteln, unerbittlich zu schweigen, sich gekränkt und beleidigt abzuwenden oder manipulativ die Fäden aus dem Hintergrund zu ziehen?
Im rechten Maß unerlässlich für die Entwicklung eines gesunden Selbstwerts, für Leistung und Kreativität, bildet der Narzissmus im Übermaß die Basis von Kränkungen, Neurosen, Gier und Konflikten. Der Narzisst ist nicht nur der, der Erfolge feiert und Lob wie die Luft zum Atmen braucht, sondern auch der anstrengende Energiesauger, der stille Leider, im schlimmsten Fall der Psychopath.
Wie erkennt man Narzissten, was sind ihre Motive und wie kann man sich vor ihnen schützen?
(61 Rezensionen, 4,3 Sterne, 209 Normseiten) hier kaufen!

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar

© 2017 Johannes Zum Winkel Kreativberatung