Tipps für Fitness trotz Zeitmangel

Wir wissen es alle: Bewegung ist wichtig für die Gesunderhaltung unseres Körpers. Trotzdem tun viele von uns viel zu wenig. Dabei reicht ein kleines und leichtes Programm bereits aus, um spürbare Erfolge zu erzielen! Man muss sich dabei nicht an der Belastungsgrenze erschöpfen, Bewegung soll Freude machen und leicht durchführbar sein. Lesen Sie heute, wie Sie mit einfachen Mitteln mehr Schwung in Ihr Leben bringen.

Tipps für mehr Fitness trotz Zeitmangel

Tipps aus dem Buch von Gert und Marlén von Kunhardt

Keine Überforderung

Sie sollen sich nach dem Training frisch und erholt fühlen. So werden Sie auch morgen Lust darauf haben, wieder etwas für Ihren Körper zu tun.

Die fünf Prinzipien: 

  1. Dehnen: Dehnen, recken und strecken Sie sich mindestens einmal am Tag ausführlich. Strecken Sie die Arme, drehen Sie den Rumpf, drehen Sie den Kopf und beugen Sie sich nach vorne.
  2. Stehen: Viele von uns sitzen zu viel. Versuchen Sie, mindestens zwei Stunden am Tag stehend zu verbringen, sei es bei der Ausübung eines Hobbys, beim Spazierengehen oder bei kurzen Dehn- und Bewegungspausen.
  3. Heben: Heben Sie täglich ein großes Gewicht für fünf Sekunden an, natürlich rückenfreundlich.
  4. Gehen: Gehen Sie täglich mindestens drei Minuten sehr schnell.
  5. Kalorien verbrennen: Verbrauchen Sie täglich 300 Kalorien durch Bewegung, egal durch welche.

Isometrische Anspannungsübungen

Diese Übungen können Sie zu jeder Zeit und an jedem Ort unbemerkt durchführen. Spannen Sie zum Beispiel Ihre Gesäßmuskulatur für 5 bis 10 Sekunden an. Achten Sie darauf, trotz der Anspannung gleichmäßig weiter zu atmen.

Herz-Kreislauf-Übungen

Armschwingen, Kniebeugen, Fußwippen, Seilspringen oder Hüpfen und Laufen auf der Stelle sind dynamische Minutentrainings. Schon zehn Sekunden helfen Ihnen, wieder klar und erfrischt weiter zu arbeiten.

Balance- und Koordinationsübungen

Stehen Sie beim Rasieren oder Zähneputzen abwechselnd auf einem Bein. Auch beim Telefonieren können Sie aufstehen und auf einem Bein balancieren. Stellen Sie sich auf die Zehenspitzen und strecken Sie die Arme nach oben. Bleiben Sie 5 bis 10 Sekunden in dieser Position.

Bewegung fördert Ihre Konzentration und Leistungsfähigkeit. Gleichzeitig tun Sie langfristig etwas für Ihre Gesundheit. Die vielleicht wichtigste Botschaft des Buches ist: Unterschätzen Sie nicht die Effektivität der kleinen Bewegungseinheiten und bauen Sie solche in Ihren Tagesablauf ein!

Diese und  viele weitere Tipps finden Sie im Ratgeber „Keine Zeit und trotzdem fit: Minutentraining für Vielbeschäftigte“ von Gert und Marlén von Kunhardt.

Keine Zeit und trotzdem fit: Minutentraining für Vielbeschäftigte  Ratgeber von Gert und Marlén von Kunhardt: Für Vielbeschäftigte ist Bewegung nicht nur ein notwendiger Ausgleich, sondern auch wichtig, um im stressigen Arbeitsalltag leistungsfähig bleiben zu können. Doch wer hat schon Zeit und Lust, nach einem langen Arbeitstag noch anstrengende Trainingseinheiten im Fitnessstudio zu absolvieren oder stundenlang joggen zu gehen? Gert von Kunhardt ist ehemaliger Spitzensportler und Sportdezernent der Bundeswehr. Gemeinsam mit seiner Frau Marlén, Gesundheitspädagogin, trainiert er seit über 20 Jahren Führungskräfte. (4.5 Sterne, 7 Rezensionen) (151 Normseiten) hier kaufen!


No comments yet.

Schreibe einen Kommentar

© 2017 Johannes Zum Winkel Kreativberatung