Italienische Desserts und Süßspeisen – Ein Rezept für Kastanienpudding

Im heutigen Tipp wird es süß und lecker, wir begeben uns zum zweiten Mal in die Welt der italienischen Kuchen und Desserts. Barbara Reishofer präsentiert ein Rezept für Kastanienpudding. Das Dessert stammt aus Südtirol und ist die perfekte Krönung für das herbstliche oder winterliche Menü. 

 

Dolce Italia – Kastanienpudding

Ein Rezept von Barbara Reishofer

Kastanienpudding

Herkunft: SÜDTIROL (Alto Adige)

Ein fantastisches Dessert ist dieser Südtiroler Kastanienpudding, der krönende Abschluss herbstlicher und winterlicher Menüs.

ZUTATEN (4-6 Portionen)

4 Eier
4 Eigelb
50 g Zucker
400 ml süße Sahne
200 ml Milch
100 g geschälte Edelkastanien (Maronen)
4 EL Grand Marnier (oder Weinbrand)
Zucker für die Formen
Weiche Butter für die Formen
100 g Brioche (oder entrindetes Toastbrot)

DEKORATION:

gesüßte, steif geschlagene Schlagsahne
Maronen

ZUBEREITUNG:

Sahne, Milch und Kastanien aufkochen, anschließend pürieren.

Eier, Eigelb und Zucker verrühren und mit der Kastanienmasse vermengt im Wasserbad eindicken lassen.

Man nennt diesen Vorgang „zur Rose abziehen“. Machen Sie den Test, indem Sie einen Löffelrücken mit der eingedickten Masse überziehen und darauf blasen. Wenn sich Rosenblättern ähnliche Figuren formen, ist die richtige Dicke erreicht.

Nun mit Grand Marnier (oder Weinbrand) abschmecken.

Puddingförmchen mit Butter befetten und mit Zucker bestreuen, die Brioche-Würfel darin verteilen und mit der Eier-Kastanienmasse bedecken.

Die Förmchen im Wasserbad etwa 30 Minuten bei 170° im Ofen stocken lassen.

Den fertigen Pudding auskühlen lassen, stürzen, und mit einer gekochten Marone und steif geschlagener Schlagsahne servieren.

TIPP:

Man kann Kastanienpudding auch warm servieren und mit heisser Schokolade übergießen.

Viele weitere süße Rezepte finden Sie im Kochbuch „DOLCE ITALIA – Süßes & Likör aus Italien“ von Barbara Reishofer. Und falls es auch etwas Herzhaftes sein darf: Hier gibt es Arancini al Ragu‘ und hier Pasta mit vegetarischem Bohnenpesto.

DOLCE ITALIA – Süßes & Likör aus Italien  Kochbuch von Barbara Reishofer: Naschkatzen finden in diesem Buch eine Sammlung von authentischen italienischen Rezepten, die die Autorin in ihrem Heimatland gesammelt hat. Einige wenige sind Klassiker, die hier nicht fehlen können, die meisten jedoch im Ausland unbekannte regionale Spezialitäten.
Vollmundige Bäckereien, fabelhafte Kuchen und Torten, zart schmelzende Desserts und erfrischende Granita werden begleitet von hausgemachten Likören. Dieses Buch ist ein Genuss von der ersten bis zur letzten Seite, die Rezepte einfach zu realisieren. 50 Rezepte mit Fotos warten auf Sie!
(90 Normseiten) hier kaufen!

Über die Autorin
Die gebürtige Wienerin hat ihre Reiselust schon kurz nach dem Abitur beruflich umgesetzt und lebt seither im Ausland. Nach dem Studium in Paris kam sie 1990 über Schwarzafrika und Asien nach Sizilien. Dort verwandelte sich ihre Passion fürs Schreiben auch in eine berufliche Komponente. Seit vielen Jahren schreibt sie für internationale Medien, die sich mit Reisen und Tourismus beschäftigen.
Beruflich ist sie als Consultant im internationalen Hotelsektor tätig und verbringt das ganze Jahr über mehr Zeit im Ausland, als in der Heimat. Wenn sie nicht auf Reisen ist, lebt sie zwischen Südtirol und Sizilien. Auf der Mittelmeerinsel, der sie auch einen Reiseführer und ein Kochbuch gewidmet hat, leben ihre Töchter und ihr Enkel.
Sie hat einen Kurzgeschichtenband in deutscher und italienischer Sprache veröffentlicht, Reiseführer und Kochbücher auf Deutsch. Das Kochbuch „Mediterran & Vegetarisch“ erschien auch in englischer Sprache.
Website: www.barbara-reishofer.com

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar

© 2013 Johannes Zum Winkel Kreativberatung