Den Stoffwechsel mit Bewegung aktivieren

Sind Sie auch ein Opfer des Jojo-Effekts geworden? Haben aufgegeben? Wer langfristig denkt, der kann viel für seinen Stoffwechsel tun und so die Abnahme langfristig begünstigen. Im heutigen Artikel geht es um die Maßnahmen, die sie zur Aktivierung Ihres Stoffwechsels umsetzen können.

 

Den Stoffwechsel aktivieren

Tipps aus dem Buch von Prof. Dr. Ingo Froböse

Bewegungstier Mensch

Leben Sie ein aktives Leben oder „versumpfen“ sie abends auf der Couch? Der Mensch kann seinen Stoffwechsel auf das bis zu 20-fache seines Grundumsatzes anheben, jedenfalls für kurze Zeit. Ein Triathlet schafft über Stunden den 10-fachen Grundumsatz. Um den Stoffwechsel auf Touren zu bringen, brauchen wir genügend rote Blutkörperchen und Blutgefäße für die Sauerstoffaufnahme, ausreichend Muskelfasern, genügend Mitochondrien (die Kraftwerke der Zelle) und gute Energiezwischenspeicher in der Muskulatur.

Wie kann man von der Stoffwechselaktivierung profitieren?

Werfen Sie den Turbo an, indem Sie alle Systeme trainieren: Die Sauerstoffaufnahme durch das Ausdauertraining und die Muskulatur durch ein gezieltes Krafttraining. Wenn man Sportarten bevorzugt, die wenig Vorbereitungszeit benötigen, ist es leichter, sich auch zu motivieren. Viele Übungen kann man mit dem Körpergewicht ausführen, zum Walken oder laufen muss man lediglich aus dem Haus gehen. Wer das Walken gut meistert, kann mit langsamem Laufen beginnen (sollte sich aber zuerst über Ausrüstung und Laufstil informieren!).

Auch im Alltag können Sie einiges tun: Vermeiden Sie lange Sitzeinheiten, in denen der Stoffwechsel komplett herunterfährt. Erheben Sie sich jede Stunde! Egal ob Treppen gehen oder statt einem Anruf mal den Fußweg ins Nachbarbüro wählen, die kurzen Bewegungspausen aktivieren den Stoffwechsel und verhindern, dass dieser ganz nach unten fährt.

Abwechslung ist darüberhinaus Trumpf. An Mottotagen können Sie ihrem Körper mal etwas Besonderes gönnen, was die Bewegung angeht. Das kann ein Treppentag sein, an dem sie mindestens 20 Stockwerke bewältigen oder ein Steh-Tag, an dem sie so viel wie möglich im Stehen erledigen. Schaffen Sie an einem Tag 10000 Schritte? Mit einem längeren integrierten Spaziergang ist dieser Mottotag schnell in trockenen Tüchern. Aber man muss es eben tun! Überlegen Sie sich weitere Möglichkeiten, wie sie ihr Leben mit mehr Bewegung und mehr Abwechslung gestalten.

Abwechslung sollten Sie auch in ihr Krafttraining bringen: Nicht nur im Schongang trainieren, sondern auch mal kräftig fordern! So trainieren Sie schnelle und langsame Muskelfasern gleichermaßen.

Viele weitere Tipps und konkrete Fallbeispiele finden Sie im Ratgeber „Buch“ von Autor.

Das Turbo-Stoffwechsel-Prinzip: So stellen Sie den Körper dauerhaft auf „schlank“ um Ratgeber von Ingo Froböse: Das viele Sitzen am Schreibtisch ist Gift für unseren Stoffwechsel. Trotz der wenigen Bewegung sind wir nämlich nach wie vor hungrig! Was kann man tun, um den Stoffwechsel auch im Alltag auf Trab zu halten? Ingo Froböse äußert sich in gewohnt professioneller Manier zu einem Thema, das viele Menschen heute beschäftigt. Und er hat durchaus ein paar Ratschläge parat, die leicht umsetzbar und gleichzeitig hilfreich sind. Worauf warten Sie noch? (17 Normseiten) hier kaufen!

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar

© 2017 Johannes Zum Winkel Kreativberatung