Anti-Stress-Weihnachtstipps, Rätsel-Adventskalender und verrückte Weihnachtsgeschichten

Weihnachten kommt mit Riesenschritten auf uns zu. Die besinnlichste Zeit des Jahres soll viele Erwartungen erfüllen, das ist nicht immer einfach! Norbert Golluch hat die wichtigsten Tipps zusammengestellt, damit das Weihnachtsfest und die Vorbereitung darauf auch Freude macht. Außerdem stellen wir Ihnen den beliebten Rätsel-Adventskalender (Bücher Top 20-Bestseller) und die verrückten Weihnachtsgeschichten des Autors vor.

Stress an Weihnachten vermeiden

Tipps vom Weihnachtsexperten Norbert Golluch

Nur noch ein paar Tage, dann passiert es vielleicht wieder: alle sind frustriert, weil Weihnachten nicht so läuft, wie sie es sich vorgestellt haben. Weihnachtsexperte Norbert Golluch hat die wichtigsten Tipps für ein angenehmes Weihnachtsfest zusammengestellt.

Die Anti-Stress-Weihnachtstipps

Tipps gegen ein frustrierendes Weihnachtsfest

  1. Aufgabenteilung – Klären Sie frühzeitig, wer den Baum besorgen und schmücken, den Einkauf erledigen, das Zimmer für das festliche Zusammensein umräumen und gestalten soll.
  2. Auswärts essen gehen – Diese sehr erleichternde Strategie bietet sich vor allem für den zweiten Feiertag an. Wenn die Küche kalt bleibt, geht das Weihnachtsfest viel erholsamer vorüber.
  3. Besuche auf später verschieben – Bekannte, Freunde und Verwandte müssen nicht unbedingt an den Feiertagen anreisen. An den Tagen „zwischen den Jahren“ ist noch genug Zeit.
  4. Einen freien Tag für Weihnachten – Besorgungen, Vorbereitungen und das Kaufen von Geschenken nach Feierabend sind purer Stress – unter anderem auch, weil es alle so machen. Ein freier Tag und dementsprechend auch ein freier Vormittag sorgen für Entspannung.
  5. Gemeinsam den Ablauf planen – Wer Einfluss gehabt hat und deshalb weiß, was kommen wird, meckert und muckst nicht herum.
  6. Keine Pflichtvorträge! – Nein, es muss nicht gesungen werden, Oma! Und die Enkel müssen auch nicht mit Gedicht aufsagen gefoltert werden.
  7. Keine Weltreisen unternehmen – Der Dezember ist kalt, dunkel und feucht und deshalb nicht der ideale Reisemonat. Wenn Sie unterwegs sein müssen, planen Sie gut.
  8. Konflikte vorher austragen oder auf Eis legen – Das ist nicht immer einfach, aber es bringt nichts, sich unterm Tannenbaum zu streiten.
  9. Legen Sie einen Rückzugsort fest – Wenn es einem Familienmitglied zu viel wird, darf es eine Auszeit nehmen. Und wenn es eine Stunde ungestörtes Lesen im Hobbykeller ist.
  10. Schon vorher schenken – Nicht nur, weil manches Geschenk nicht in die Winterzeit passt – Surfbrett? – , macht es Sinn, ein Weihnachtsgeschenk schon vorher zu kaufen und vielleicht auch zu überreichen. Der Einkaufsstress fällt um Dimensionen geringer aus.
  11. Über die eigenen Erwartungen nachdenken – und sie gegebenenfalls auf einem etwas niedrigeren Level ansiedeln.
  12. Viele Köche beschäftigen – Das Weihnachtsessen muss nicht immer ein und dieselbe Dame zubereiten, jedes Familienmitglied kann einen Gang beisteuern. Auch die Beseitigung des schmutzigen Geschirrs lässt sich delegieren, lieber Hausherr!
  13. Weihnachtsreisen machen Stress – Sie müssen Oma nicht ausgerechnet zu Weihnachten besuchen, wenn es alle tun. Genießen Sie Weihnachten in vollen Zügen, aber nicht auf der Schiene. Auch beim Weihnachtsstau auf Autobahnen müssen Sie nicht dabei sein.
  14. Weihnachtswichteln – Es wird gelost, wer wen beschenkt. Die Namen der Familienmitglieder werden  jeweils auf einem Zettelchen notiert und in einen Topf geworfen. Jeder zieht einen Namen, den er aber für sich behält. Der Vorteil: Es ist sehr spannend und jeder muss nur ein Geschenk kaufen.

Die Weihnachtsgeschichte in sieben Versionen

Jedes Weihnachtsfest ist schließlich anders, und so finden sich in „Crazy Christmas“ Texte von Beamten-Deutsch bis hin zum Christmas Rap:

Seine Mudda heißt Maria,
ist holy wie nur was
Sein Alter ist der Boss,
macht den Teufel nass
Hat mit Beelzebub n Beef,
kann nur sonntags chillen
Er hilft dir, wenn du down bist,
und das voll ohne Pillen
Er weiß, dass wir ihn brauchen,
und er kann uns etwas geben
Und weißt du, was das ist, Bro?
Das ewige Leben!

Die Weihnachtsgeschichte in sieben Versionen zum Lesen, Vorlesen und Lachen finden Sie im E-Book „Crazy Christmas – total verdrehte Weihnachten“ von Norbert Golluch.

Crazy Christmas – total verdrehte Weihnachten Weihnachtsgeschichten von Norbert Golluch: Sie wird so oder so erzählt, die Weihnachtsgeschichte. Die Versionen in diesem eBook beleuchten völlig neue Facetten und bringen den Weihnachtsmann zum Lachen. Hohoho! Von Beamtendeutsch bis Christmas Rap – lass knacken, Santa! (3 Rezensionen, 4,7 Sterne) hier kaufen!

Der ultimative Advents-Rätselkalender und Top-20-Bestseller (Bücher) von Norbert Golluch bietet viele Rätsel rund um Weihnachtsspionage, verdrehte Weihnachtswörter und Schneemänner in Schräglage.

Der ultimativ knifflige Advents-Rätsel-Kalender: 24 x Ratespaß bis Weihnachten Adventsrätsel von Norbert Golluch: 24 knifflige Gedächtnis-, Wort- und Bilderspiele sind in diesem humorvollen Rätselblock für Erwachsene versammelt. Weihnachtsspionage, verdrehte Weihnachtswörter und Schneemänner in Schräglage: So wird die Wartezeit bis Weihnachten richtig spannend! Die perfekte Geschenkidee für alle Wartenden, die mehr wollen als Türchen öffnen. (2 Rezensionen, 5.0 Sterne, TOP-20-Bestseller in Bücher) hier kaufen!

Die Homepage des Autors finden Sie HIER.

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar

© 2017 Johannes Zum Winkel Kreativberatung